Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Partner und Freunde der Donau,

mit viel Optimismus und "Auf ein Wiedersehen" in Regensburg, freut es mich Ihnen den Termin der
diesjährigen Donauschifffahrts- und Tourismuskonferenz von 30.11. - 02.12.20 bekanntzugeben.
Weitere Informationen über Registrierung, Hotelunterkunft und Programm finden Sie Ende Juli auf
www.donautourismus.eu.

Auch mit dem Bewusstsein und der Erkenntnis, wie wichtig unsere Industrie für den Tourismus,
der daraus resultierenden Wertschöpfung sowie für die Donau und die europäische Binnenwasserstraßen
geworden ist. Aber, dass einmal ein tödlicher Virus die Welt in Angst und Schrecken versetzen würde
und für mehr als 160 Länder Reisewarnungen ausgesprochen werden würden, dies hatte niemand auf dem Radar.

Die Intensität der globalen Vernetzung, in der wir heute leben, wurde sichtbar. Auch wie schnell sich
eine "Pandemie" verbreiten kann und dadurch unter anderem, den Tourismus mit all seinen Facetten, zum
Stillstand bringt.

"Wie sind verwundbar und abhängig geworden".

Obwohl "Corona" noch nicht überstanden ist und eine zweite Welle befürchtet wird, wird es für die Touristik
lichter am Horizont und die Stimmungslage verbessert sich langsam. Dies gibt uns auch den Mut und
die Zuversicht, basierend auf einer Rundfrage in der branche, die Vorbereitungen für die Abhaltung der
25. Donauschifffahrt & Tourismuskonferenz in Regensburg, wieder aufzunehmen.

So schwer wir auch alle unterschiedlich von der gegenwärtigen Situation be- und getroffen sind, unser Blick
und unsere Perspektive müssen sich jetzt nach vorne richten! Themen gibt es ja genug.

Wünschen wir uns ALLEN weiterhin viel Optimismus, Durchhaltevermögen und vor allem viel Gesundheit.

Mit den besten Grüßen aus Nürnberg, Regensburg und Wien

Ihr
Prof. Gerhard Skoll
Ihr
Dkfm. Marco von Dobschütz